Bodenausführungen

Ausgelegt und konzipiert für ständige und große Belastungen – dabei äußerst hygienisch und rutschfest!

Die Stärke und Beschaffenheit des Kühlraumbodens richtet sich grundsätzlich nach den geforderten Belastungswerten, den Hygieneanforderungen, den Prozessbedingungen sowie den gesetzlichen Bestimmungen. Welche Wahl Sie auch treffen, alle unserer Pfeuffer-Böden haben eines gemeinsam: Sie sind auf starke, dauerhafte Nutzung ausgelegt. Je nach Anforderung erhalten die Bodenelemente eine Edelstahldeckschicht von 0,7 mm bis 3,0 mm. Eine stabile, im Bodenelement eingearbeitete dicke Druckverteilerplatte schützt den PUR-Schaum vor Verformung und Beschädigung.

 

Anschlußprofil
Excenterschloss
Bodenwanne
Standardboden
Wannenboden
Unterfrierschutzheizung
Unterlüftung Kunststoffringe
VAKompakt

 

 

Rutschfeste Oberfläche

Die Gesetzgebung fordert je nach Einsatzort hohe bis sehr hohe Rutschsicherheit im Kühlraum. Die Forderungen R11 / R12 / R13 können alle erfüllt werden.

 

Bodenausführungen, Belastungen

Unser Pfeuffer Standard-Edelstahlboden ist für alle begehbaren Kühlräume geeignet, die mit Geschirr- und Servierwagen und einem maximalen Gesamtgewicht von 100 kg befahren werden. Soll der Raum mit großen Lasten beschickt oder befahren werden, sind besonders robuste Konstruktionen mit Blechstärken von 2,0 mm bis 3,0 mm möglich. Je nach Einsatzgebiet (bzw. hohe Feuchtigkeit / Wechseltemperaturen von -55°C bis + 35°C) kann das Bodenblech auch als Wanne ausgebildet werden. Um einen garantiert fugenfreien Boden zu erhalten, verschweißen wir bei den verstärkten Bodenausführungen auf Wunsch die Elementfuge vor Ort.

 

Kühlzellen „ohne“ Boden mit Anschlussprofil

Bei Kühlzellen ohne Boden werden die Wandelemente mit einem U-Profil aus Stahlblech an den bauseitigen Böden befestigt.

 

Unterfrierschutz

Um Schäden zu vermeiden muss bei Tiefkühlzellen, die dauerhaft in den Minustemperaturen betrieben werden, gegen Frost und Feuchtigkeit vorgesorgt werden. Abhilfe schaffen da spezielle Kunststoffringe unter dem Zellenboden, die eine kontinuierliche Belüftung ermöglichen. Alternativ dazu ist der Einsatz einer elektrischen Unterfrierschutzheizung optimal geeignet, um die Zelle zu schützen.

 

VAKompakt Zellenboden

Fordert die Baustelle sehr dünne Bodenhöhen bei gleichbleibend hohen Dämmeigenschaften, eignen sich die bewährten VAKompakt-Bodenelemente. Sie ermöglichen bei einer maximalen Aufbauhöhe von 60 mm die Realisierung von Tiefkühlräumen mit einer Raumtemperatur von -25°C.

Wir beraten Sie gerne.

Sie haben Fragen zu unseren Bodenausführungen für Kühl- und Tiefkühlzellen?

Kontaktieren Sie uns
Tel.: +49 9332 501 0 E-Mail: info@pfeuffer.de Unser Standort